Lederschnürsenkel – Schuhbänder aus Leder

 

Lederschnürsenkel – besondere Schuhbänder

 

Sogenannte Docksider oder Lederschuhbänder sind eigentlich die einzig passenden Schuhbänder für die klassischen Mokassins.

Aber auch viele Schnürboots, Schnürstiefel oder Boat-Boots sind ohne die richtigen Ledersenkel nicht richtig ausgeüstet.

Docksiders lassen sich aber nicht ganz so problemlos durch die vielen Löcher ziehen. Wie ist das einfädeln denn zu bewerkstelligen?

Die einfachste Lösung ist es, sich ein Docksider-Set zu besorgen, da hat man dann zu den Lederriemen eine spezielle Einziehnadel. Man nimmt ein Ende des Ledersenkels und spitzt es mit einer Schere etwas zu oder probiert es ohne Schere durch zusammenpressen in das Innengewinde dieser Hülse zu bekommen. Durch drehen der Einziehnadel im Uhrzeigersinn wird der Lederschnürsenkel fest fixiert. Nun steht dem gekonnten Einfädeln der Schuhbänder aus Leder nichts mehr im Wege.

Für Boots braucht man längere Schuhbänder dieser Narbenfellriemen.

 

Neue Docksider für Bootschuhe

 

Werden Bootsschuhe dank ihrer bequemen Passform häufig getragen, dann muss man an einen jährlichen Ledersenkel Wechsel denken, denn bei jedem Schnürvorgang werden die Lederbänder in sich gedreht, und im Laufe der Zeit sieht das einfach nicht mehr so schick aus.

Man glaubt es meist nicht, aber für Bootsschuhe braucht man Lederschuhbänder von mindestens 120 Zentimeter. Lieber etwas längere Lederschnürsenkel kaufen, denn abschneiden geht immer, anstückeln weniger. Bei den Kordelschuhbändern sieht es ähnlich aus!

Nach der Saison für Bootsschuhe ist Einfädeln angesagt. Zuerst dabei die alten Schnürsenkel entfernen und sich merken, durch welches Loch von oben oder unten gefädelt wird, ein Tipp, ein Digitalfoto machen 😉

Nach einer gründlichen Schuhpflege nimmt man sich, wie oben angekündigt, eine Schnürsenkel-Einziehnadel und bereitet so das Schubändereinfädeln vor.

Es empfiehlt sich, dass man an der Ferse beginnt, so kann man die Ledersenkel prima ausrichten in der gleichen Länge rechts und links, hinterher ein Nachjustieren ist bekanntlich etwas schwieriger.

Aufgepasst, verdrehte Lederschuhbänder gleich jetzt sauber von Öse zu Öse in eine gerade Form bringen, und auch gleich straff anziehen, damit die Boat Boots wieder für den nächsten aisoneinsatz bereit sind.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 15.10.2019 um 14:19 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

3 Antworten auf Lederschnürsenkel – Schuhbänder aus Leder

  • wo kann ich eine docksiter einziehnadel mit den passenden schuhriemen kaufen?

  • @Jürgen

    Leider wirst du in D und auch bei ebay wenig finden, eine gute Adresse gibt es in der Schweiz:

    schnuersenkel.ch

    Viel Spass beim erfolgreichen einfädeln 😉

  • nochmals @Jürgen

    falls du dabei schöne Digitalbilder machen willst, dann kannst du sie mir gerne zukommen lassen, um sie hier zu zeigen

Schreibe einen Kommentar